Ihr Warenkorb
keine Produkte

Shopping Guide - richtige Kosmetik für jede Frau

Quelle: pixabay.com

Ganz egal wonach Sie auf der Suche sind, ob Tages- oder Nachtcreme, Make- Up, Wimpernformer oder nach einem Gesichtsserum: hier werden Sie fündig. Vorher werden wir Ihnen einen Überblick über unsere Produkte geben und gemeinsam die optimale Kosmetik und Pflege für Sie finden. Dieser Ratgeber eignet sich auch für Männer hervorragend, die ein Geschenk für ihre Liebste suchen.

Hauttyp feststellen

Um die optimale Pflege für Ihre Haut zu finden, müssen Sie zuerst herausfinden, welchen Hauttyp Sie haben.

Es gibt vier verschiedene Hauttypen:

  • Fettige Haut:

Ölig wirkende Haut in der Stirn-, Nasen- und Kinnpartie (T-Zone). Die Haut erscheint glänzend.

  • Trockene Haut:

Sieht leicht matt und stumpf aus. Kann auch ein leichtes Spannungsgefühl erzeugen.  

  • Mischhaut:

Zeichnet sich aus, durch trockene und ölige Stellen.

  • Normale Haut:

elastische, gleichmäßige Haut mit kleinen Poren und wenig Pickeln.


Nachdem Sie diesen nun kennen, können Sie die optimale Pflege finden. Die Kosmetik sollte immer ausgleichend zu Ihrem Hauttyp sein, so erzielen Sie auch die längste Haltbarkeit Ihres Make-Ups.

Wir empfehlen:

Tagescreme

Tagsüber sind die Hauptaufgaben der Haut:  UV-Schutz, die Abwehr von freien Radikalen und das Spenden von Feuchtigkeit. Die Tagescreme, die Sie verwenden sollte im Optimalfall die Haut bei allen diesen Aufgaben unterstützen.

 

Sie ist die Basispflege für den ganzen Tag. Durch Vitamine und eine leichte Konsistenz zeichnet sich die Creme aus. So wird gewährleistet, dass das Gesicht im Laufe des Tages nicht ölig aussieht. Oft haben diese Cremes auch Sonnenschutzfaktor:

 

Achten Sie darauf:

  • trockene Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen

  • fettige Haut oder fettige Partien (bei Mischhaut) mattiert und dennoch gepflegt werden

Nachtcreme

Schöne Haut über Nacht. Das wünscht sich jede Frau, doch was die Wenigsten Wissen: die Haut regeneriert sich im Schlaf. Ihren Schönheitsschlaf unterstützen Sie am besten mit einer reichhaltigen Pflege, welche die Haut über Nacht vor dem Austrocknen schützt.

 

So ist Ihr Hautbild am nächsten Morgen strahlend und revitalisiert. Für reife Haut empfehlen wir eine Anti-Aging-Creme, da diese über Nacht besonders gut aufgenommen werden kann.

Augencreme

Die Haut direkt unter dem Auge ist, mit nur einem halben Zentimeter die dünnste am ganzen Körper und somit sehr empfindlich. Deshalb ist hier eine besonders milde und pflegende Creme notwendig, da Partien unter den Augen eher zu Trockenheit neigen.

 

Des Weiteren wird in Augencremen auf Konservierungs- und Farbstoffe, ebenso wie Palmöle verzichtet. Spezielle Augenfluide verringern optisch Ihre Augenschatten und lassen sich für jeden Hauttyp verwenden.

Lippenpflege

Ähnlich wie die Haut um die Augenpartie besitzt die Haut an den Lippen weder Talg- noch Schweißdrüsen. Essentiell für eine feuchtigkeitsspendendes Lippenpflege ist somit Fett. Enthält die Lippenpflege Zusatzstoffe wie Bienenwachs oder Zinkverbindungen, schützt das die Lippen zusätzlich vor Entzündungen.

Gesichtsmasken

Geeignete Masken für Mischhaut sollten ausgleichend auf die ölige und trockene Zone wirken. Tonerde oder Salizylsäure regulieren die Talgproduktion und mattieren die Haut. Ein sanftes Peeling verkleinert zusätzlich noch die Poren und reduziert so Unreinheiten und Mitesser.

 

Trockene und reife Haut neigt zu Dehydration. Am besten entgegenwirken können Sie dem, mit einer Maske die fettreich und feuchtigkeitsspendend ist. Dies wird durch Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Hyaluronsäure oder hochwertige Öle garantiert. Für einen Anti-Aging-Effekt sorgen Antioxidantien oder Kollagene.

 

Wenn Ihre Haut leicht fettet und zu Unreinheiten neigt, empfehlen wir Ihnen eine Gesichtsmaske mit Fruchtsäure und klärenden Wirkstoffen wie Salicylsäure- Diese Lösen Hautschuppen und öffnen so die Poren um den Talg abfließen zu lassen.

 

Besonders sollten Sie darauf achten, keine reichhaltigen Produkte zu verwenden, da diese Ihre Talgdrüsen verstopfen würden. Am besten geeignet, sind antibakterielle, pH-neutrale und beruhigende Masken.

Bodylotion

Vielleicht fragen Sie sich jetzt: gibt es denn da Unterschiede, außer die Verpackung und den Geruch? Ja, die gibt es. Bodylotion ist für normale Haut geeignet. Die Bodybutter hingegen für pflegebedürftige Haut.

 

Trockene Hautpartien, wie die Schienbeine fast jeder Frau, benötigen daher eine Pflege, die mehr Fett enthält. Natürlich gibt es hier ebenfalls für reife Haut die straffende Variante, die Fältchen mindern kann.

Beauty Must - Haves

Das sind die Beauty Produkte, die Sie einfach brauchen. Die, die Ihnen das Leben leichter machen. Und die, welche die Basis für Ihre Make-Up Ausstattung bilden. Nachdem Sie nun wissen, wie Ihre Haut die richtige Pflege bekommt, wagen wir uns jetzt an die optische Verschönerung. Denn egal, ob Jung oder Alt: Schön will doch jede Frau sein.

  1. Foundation und Brush

Foundation dient als Grundierung des Gesichts. Sie schafft ein ebenmäßiges Hautbild, gleicht Flecken aus und kaschiert Unreinheiten. Das natürlichste und gleichmäßige Ergebnis erzielen Sie, durch das Auftragen mit einem Pinsel. Geeignet hierfür ist ein flache, breite und dicht gebundene Foundation-Brush.

  1. Concealer

Für all die Ladys, mit Augenschatten unter uns. Und mal ehrlich: Wer hat die nicht? Mit Concealer verhält es sich ähnlich, wie mit Gesichts- und Augencreme.

 

Im Unterschied zu Make-Up enthält der Concealer mehr feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe, um die Partie unter den Augen zu pflegen und um zu verhindern, dass sich das Produkt in Fältchen absetzt. Daher empfehlen wir zur Investition in einen guten Concealer für Ihre Grundausstattung.

  1. Mascara  

Zu erklären, wieso eine Wimperntusche zu den Basics gehört, ist fast überflüssig. Ohne fühlen wir uns wie oben Ohne. Zwei Millionen Frauen verwenden sie sogar mehrmals täglich. Entscheidend für den Kauf sollten zwei Faktoren sein: Welche Wimpern Sie haben und welches Ergebnis Sie erzielen wollen.

 

Um den Wimpern vorab einen engelsgleichen Augenaufschlag zu geben, empfehlen wir, die Verwendung einer Wimpernzange. Wichtig ist diese immer vor der Mascara zu verwenden, da sonst die Wimpern abbrechen.

 

Es gibt viele verschiedene Arten von Bürstchen. Für kurze Wimpern eignen sich gebogene am besten, da diese jede Wimper erwischen und diese optisch in die Länge ziehen. Wer ein voluminöses Ergebnis will, sollte eine dichte Wimpernbürste vorziehen.

  1. Puder

Puder hat viele Vorteile, zum einen verfeinert er den Teint, da er die Poren kaschiert und Flecken abdeckt. Zum anderen ist Puder auch das Zauberwort, um für Ihr Make-Up die maximale Haltbarkeit zu erzielen.

 

Überschüssiges Hautfett wird von Puder einfach aufgesaugt und mattiert so das Hautbild. Gerade für ölige Haut ist das sehr wichtig. Sie können auch nach belieben oft nachpudern über den Tag verteilt.

  1. Lippenstift

Egal,ob rot, nude oder orange. Auf den Lippen kann man so gut wie alles tragen. Achten Sie bei der Wahl des Lippenstiftes bei den Inhaltsstoffen darauf, das reichhaltige Öle enthalten sind.

 

Diese versorgen Ihre Lippen mit Feuchtigkeit und sorgen für einen traumhaften Kussmund. Mit einem klassischen Rotton und einem Nudeton sind Sie für so gut wie jede Gelegenheit ausgestattet.

 

Genauso wichtig, wie die richtige Pflege und Kosmetik ist jedoch, abends die Haut von den Produkten zu reinigen. Nachts muss die Haut atmen können, um sich zu regenerieren.